Storm Collectibles 1:12 scale Street Fighter V "Thunder Thighs" Chun-Li Action Figure Preview

“Want to see my Kung-Fu? I’ll show you.” Chun-Li

Storm Collectibles presents our next Street Fighter V Action Figure, Chun-Li – the strongest and most iconic female video games character of all time, also the first female fighter of the Street Fighter Series. Chun-Li is an expert martial artist and Interpol officer who seeks revenge for the death of her father at the hands of M.Bison.

Storm Collectibles 1:12 scale Street Fighter V Chun-Li Action Figure figure set includes: 3 x Interchangeable Head Sculpts 9 x Interchangeable Palm, 1 x Kikoken Effect 1 x Hyakuretsukyaku Effect, 2 x V-Trigger Effect – Renkiko, 1 x Stand with Street Fighter V Logo

Scroll down to see all the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Estimated release date : 2017 Q3

Related posts:
Preview pictures of Storm Collectibles 1/12th scale Street Fighter V Zangief action figure posted on my toy blog HERE
Storm Collectibles 1:12 scale Street Fighter V – Ryu 17.7 cm tall action figure – “Hadoken!” (preview pics HERE)
S.H. Figuarts Game of Death Bruce Lee (Yellow Track Suit) 14cm Tall Action Figure Review posted HERE and HERE

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Kong Ling Ge 1/6th scale Wanli Korean War 1593 Xuanwu General & horse & platform

空灵阁 1/6 万历援朝战争 血战碧蹄馆1593 – 宣武将军 & 战马 & 地台 Kong Ling Ge 1/6th scale Wanli Korean War Bloody Battle Hall 1593 – Xuanwu General & horses & platform will come with three options: Figure only, figure with display base and figure with horse and display base. At the rate 1/6th scale prices have been listing lately, I doubt this is going to be affordable (for me). Prices for these things have been escalating lately and it’s really getting ridiculous what these companies are asking for. There was a time when 12-inch figures are really affordable and fun. The high price points of action figures these days have taken the fun out of collecting, narrowing one’s choices and selection to the absolute must haves and having to leave out the rest :(

KLG:009 宣武将军 Xuanwu General features: 头雕 Head sculpt, 素体 12-inch figure body, 头巾 Scarf, 手型 x8 Hands x8, 中衣 Clothing, 曳撒 Trailing, 布靴 x2 Cloth boots, 袜子 x2 Socks, 头盔 Helmet, 肩甲 Shoulder armor, 鱼鳞甲 Fish scale vest, 开元弓 Kaiyuan bow, 箭 x5 Arrow x5, 箭袋 Quiver, 弓袋 Bow bag, 苗刀(金属刀身) Miao knife (metal blade), 刀鞘 Scabbard, 革带 Leather belt, 腰牌 Waist tag, 腰带 belt, 旗帜 Flag. Pre-order exclusive: 凤嘴刀 Fengzui knife

Scroll down to the rest of the pictures.
Click on them for bigger and better view.

Pre-order exclusive: 凤嘴刀 Fengzui knife

KLG:010 horse and platform;

KLG:011 platform

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Hot Toys Toy Fair Exclusive: Iron Man 3 1/6th scale Shades (Mark XXIII) Collectible Figure

Pre-order

Nicknamed “Shades” for its ability to withstand extreme heat temperatures, the Iron Man Mark XXIII by Tony Stark sports a streamline armor design with desert military camouflage making it an unique and special suit of the “House Party Protocol” in Iron Man 3!

Today Iron Man fans can take one step closer to completing their “House Party Protocol” collection as Hot Toys is pleased to present the 1/6th scale collectible figure of Shades (Mark XXIII) as a Toy Fair Exclusive item only available in selected markets. Crafted in reference to Iron Man 3, the 1/6th scale Shades (Mark XXIII) has a very distinctive design featuring metallic color painting with digital camouflage pattern on its streamlined armor structure, LED light-up functions, and a dynamic figure base. For those who are waiting to complete the House Party Protocol, this is a remarkable armor you shouldn’t pass up!

Pre-order

Scroll down to see all the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Hot Toys Toy Fair Exclusive MMS415 Iron Man 3 1/6th scale Shades (Mark XXIII) Collectible Figure’s special features: Authentic and detailed likeness of Shades (Mark XXIII), the Extreme Heat Suit, in Iron Man 3 | Over 30 points of articulations | Approximately 31 cm tall | Special features on armor: Specially applied metallic color painting with digital camouflage pattern, LED-lighted eyes and rectangular-shaped RT on chest (white light, battery operated), One (1) removable chest armor, Three (3) pairs of interchangeable hands including: One (1) pair of hands with movable fingers and light-up repulsors (white light, battery operated), One (1) pair of fists, One (1) pair of repulsor palms (white light, battery operated) | Articulations on waist armor which allow flexible movement

Accessory: One (1) circular dynamic figure stand

Release date: Q3 – Q4, 2017

Pre-order

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Check out Care TOYS 1/6th scale Kunoichi Asuka (女忍 あすか) 12-inch Action Figure

Kunoichi is a modern term for a female ninja or practitioner of ninjutsu (ninpo). The term is thought to derive from the names of characters that resemble the three strokes in the kanji character for woman (女 onna); said in the order they are written: ku (く) – no (ノ) – ichi (一).

Storyline:
As the leader of Iga fraction, Momochi Tanba elder disciple, the female Ninja Asuka currently holds the title of Chuunin in the organization, is the commander who leads lesser Ninja perform combat missions on the front line. This time, she executed a secret mission outside the gate of the Xingfu Temple mountain.

Care TOYS has developed Asian women petite figure female body recently. In view of the female bodies in current market are all about 1.75 meters in height scaled down western body with a plump shape, to meet personalities of series product, Care TOYS specially develop the slender petite Asian female body, the body to the actual 1.6-meter-tall female ratio is 1:6 (26.5cm).

Scroll down to the rest of the pictures.
Click on them for bigger and better view.

Related posts:
CM TOYS CM001 1/6th scale Hanzou The Kunoichi 12-inch Female Ninja Action Figure previewed HERE
Review of Kotobukiya Marvel Bishoujo collection 1/7th scale X-Force Psylocke 8-inch Statue posted HERE and HERE
Figure Club 1/6th scale The League of Shadows “Ducard” Ninja Shadow Master figure reviewed HERE and HERE

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Drei Forderungen an die Gesundheitspolitik

Bei Diskussionen im Gesundheitsbereich geht es meist um lange Wartezeiten, Gangbetten, Zwei-Klassen Medizin oder die Interessen der Ärzteschaft. Fast alle Anliegen, die öffentlich transportiert werden, haben im Hintergrund Lobbys, die sich Vorteile erhoffen. Die Patientenanwälte kommen oft erst zum Zug, wenn es bereits zu spät ist. Wir brauchen endlich Gesundheitsbehörden, die offensiv und wirksam für den Schutz der Bevölkerung eintreten und die zahlreichen gefährlichen und unnützen “Angebote” im Medizinsystem kontrollieren.
Hier drei Forderungen, die seltsamerweise von keiner Partei bisher aufgegriffen wurden:


Bild: N-Media-Images – Fotolia.com



1.) Behörden sollten der Bevölkerung verpflichtet sein und Interessenskonflikte meiden

Gesundheitspolitik, Behörden und deren Berater müssen aus der Umklammerung und finanziellen Obsorge der pharmazeutischen Industrie befreit werden.
Es muss klar sein, dass Arzneimittelzulassung nach den Kriterien der strengst möglichen Kontrolle auf Sicherheit zu erfolgen hat und die Führungsriege der Behörde nicht Angst haben soll, dass private Interessen der Geldgeber aus der pharmazeutischen Industrie zu negativen Sanktionen führen, wenn die Behörden in ihrer Kontrollfunktion unbequem werden. Derzeit jedoch werden sowohl internationale Behörden (z.B. EMA, WHO) als auch nationale Arzneimittelbehörden zu einem beträchtlichen Teil aus Mitteln der pharmazeutischen Industrie bezahlt.

Was bedeutet dies? – Vor allem, dass die Behörde “bequem” gehalten wird. Dass der Geldgeber mitredet, wenn es um Karriereplanung geht, ist – zumindest hinter den Kulissen – selbstverständlich. Und deshalb werden jene Karriere machen, die von Haus aus konfliktscheu und Industrie-freundlich sind – oder sich durch “Wohlverhalten” schon einen lukrativen Job auf der Gegenseite reservieren.

Überall werden nach wie vor Public-Private-Partnerships eingefordert. Behörden sind oftmals gezwungen, sich Sponsoren aus der Industrie zu suchen, um Projekte umsetzen zu können. Dies führt zu absurden Interessenskonflikten. (z.B. wenn die Token Studie des Robert Koch Institut die Aufgabe hat, die Sicherheit der Kinderimpfstoffe zu untersuchen – und diese Studie ausgerechnet von den Herstellern dieser Impfstoffe finanziert wird, welche sich vertraglich ein Mitspracherecht bei der Bewertung der Studienergebnisse zusichern lassen.)

Dasselbe Problem tritt im Bereich der universitären Forschung auf, aus deren Führungskräften sich die Berater der Behörden rekrutieren. Diese Führungskräfte sind an der Universität dazu gezwungen in allen Bereichen für die Wirtschaft zu arbeiten. Und bringen demnach unzählige Interessenskonflikte in ihre Beratungstätigkeit ein.

Im Gesundheitsbereich werden derartige Kooperationen und Verflechtungen jedoch für schlau gehalten, “weil sich das Gemeinwesen Geld spart.“ Eine ebenso naive wie grundfalsche Annahme!

2.) Unabhängige Kontrollen – Orientierung am Rechnungshof

Hauptaufgabe der Behörden wäre es, für die Sicherheit der Bevölkerung einzustehen und in allen Bereichen der Medizin die aufgestellten Behauptungen der großen Player im System nachzuprüfen. Egal ob es sich um die behauptete Wirkung und Sicherheit von Medikamenten handelt, den behaupteten Nutzen von Grenzwerten und Untersuchungen oder die vielen Ideen der Ärztekammer-Vertreter. Überall, wo berechtigte Zweifel auftreten, sollte es den Behörden möglich sein, zu prüfen.

Die Rolle der Gesundheitsbehörden sollte sich mehr an jener des Rechnungshofes in Wirtschaftsbelangen orientieren als an jener des freundlichen Durchwinkens neuer Medikamente und der Promotion von Impfstoffen und Vorsorgeuntersuchungen.
Und dort, wo Zweifel an den vorgelegten Studien bestehen, braucht es ein öffentlich finanziertes Budget für unabhängige wissenschaftliche Forschung.

Etwa 50 Prozent der zugelassenen Arzneimittel sind nie ordentlich auf ihre Sicherheit und Wirksamkeit geprüft worden. Kritische Pharmazeuten schätzen den Anteil an kontraproduktiven Therapeutika auf etwa ein Drittel. Dazu kommen die extrem teuren neuen Arzneimittel, speziell in der Krebstherapie. Sie werden auf Basis von Studien zugelassen, die von den Herstellerfirmen in einem schwer überschaubaren Prozess von vorne bis hinten kontrolliert wurden. Stimmt der darin ermittelte – meist ohnehin nur geringe durchschnittliche Lebenszeitgewinn überhaupt?  Oder bringt die Therapie den sterbenden Patienten wenig und trägt stattdessen zum vollständigen Verlust der verbliebenen Lebensqualität bei?

Unabhängige “Kontroll-Studien” könnten dem Gemeinwohl helfen, ein Vielfaches der Studienkosten hereinzubringen und würden zudem die Bevölkerung schützen.

Diese Forderung sollte vorrangig auf Ebene der EU umgesetzt werden.
Falls das über die mächtigen Lobbys verhindert wird, so eben auf nationaler Basis – oder im Zusammenschluss mehrerer Länder.

3. a) Behörden die Impfungen oder Screening-Programme empfehlen, sollen nicht gleichzeitig den Erfolg ihrer Empfehlungen kontrollieren

Im Bereich der Prävention sollte es zudem eine strenge Trennung geben zwischen den Behörden, die Impfpläne oder Früherkennungs-Programme erstellen – und einer unabhängigen Kontrollinstanz, welche mögliche unerwünschte Folgen sammeln und wissenschaftlich objektiv beurteilt.
Derzeit gibt es diese Trennung nicht: Die Behörden sind alles in einer Instanz.

Im Wirtschaftsbereich ist es klar, dass Interessenskonflikte ein „No Go!“ darstellen und sich der zu Kontrollierende nicht selbst kontrollieren soll. Hier jedoch erwartet man plötzlich Wunder an Zivilcourage. Wunder, die nicht passieren.

Die Vorsorgeuntersuchungen und Früherkennungs-Screenings sind stets genannte Positivbeispiele der Gesundheitsförderung. In Wahrheit umfassen die Programme eine ganze Reihe von Maßnahmen, die wenig evidenzbasiert sind, sondern ihre Klientel im Medizinsystem mit Aufträgen füttern.

  • Wer entrümpelt die Vorsorgeuntersuchung von unnötigen Tests?
  • Wer sorgt dafür, dass die im Übermaß erhobenen Daten endlich zusammen geführt und wissenschaftlich objektiv ausgewertet werden können?
  • Warum kopieren wir nicht das erfolgreiche Screening Programm der Finnen zur Früherkennung des Zervix-Karzinoms, anstatt windige Labors für fragwürdige Expertisen zu bezahlen, welche zu tausenden unnötigen Eingriffen Anlass geben?

Chaotische Zustände bestehen im Bereich des Impfens. Ständig neu entwickelte Impfungen wurden auf Basis zweifelhafter Studien zugelassen und von extrem aggressiven Lobbys in die Impfpläne der Industriestaaten gedrückt.
Die Kinder bekommen heute dreimal so viele Impfungen wie noch in den 1980er Jahren.

In einem vernünftig organisierten Gesundheitssystem müsste es möglich sein, die Auswirkungen dieser Impfungen mit einfachen statistischen Methoden zu erfassen und zu bewerten.

  • Erfüllen die Impfungen die in sie gesetzten Erwartungen?
  • Stimmen die in den Zulassungsstudien ermittelten Risiken?
  • Wie unterscheidet sich der Gesundheitszustand Geimpfter von jenem der Ungeimpften?

Die Beantwortung derartiger Fragen ist nicht möglich, weil es kein Impfregister gibt, das mit den sonstigen Gesundheitsdaten verknüpft ist. Es wird ins Blaue hinein geimpft, ohne die positiven oder negativen Auswirkungen des Impfens überhaupt wissenschaftlich überprüfen zu können.


3. b) Einführung eines effektiven und transparenten Meldesystems für Nebenwirkungen

Zudem ist das Nebenwirkungs-Meldewesen katastrophal schlecht organisiert. Zwar gibt es am Papier die gesetzliche Meldepflicht der Ärzte bei Verdacht auf Nebenwirkungen. De facto ist die Meldepflicht aber nicht existent, weil sie von den Ärzten unterlassen oder aktiv verweigert wird.

Aus zahlreichen Vorfällen weiß ich, wie schwierig es ist, Ärzte zu einer Meldung zu bewegen. Sie erklären sich für unzuständig oder wissen nicht, wie man überhaupt melden soll. Meist jedoch behaupten sie, dass eine aufgetretene Nebenwirkung nach ihrer Meinung “sicher nicht vom Impfen kommen kann” und verweigern deshalb die Meldung.
Im Gesetz heißt es jedoch, dass Ärzte zur Meldung verpflichtet sind, wenn eine Nebenwirkung “im zeitlichen Zusammenhang zu einer Impfung” auftritt. Es ist keinesfalls ihre Aufgabe, selbst den kausalen Zusammenhang zu beurteilen. Viele Nebenwirkungen sind unbekannt und selten. Und nur wenn eine große Zahl von Meldungen vorliegt, ist es möglich, solche seltenen Fälle überhaupt zu identifizieren.

Kaum ein Arzt hätte es beispielsweise für möglich gehalten, dass eine Impfung Narkolepsie auslösen kann. Bei dieser bislang unheilbaren Krankheit schlafen die Betroffenen von einem Moment auf den nächsten ein, weil der von der Hypophyse im Großhirn gesteuerte Schlaf-Wach-Rhythmus gestört ist. Diese Menschen können nie einen Führerschein machen, oft keinem normalen Beruf nachgehen. Sie sind schwerstens in ihrer Lebensqualität geschädigt.
Mittlerweile ist es wissenschaftlich bis ins Detail geklärt, dass die anlässlich der Schweinegrippe-Pandemie eingesetzte Impfung “Pandemrix” tausende Fälle dieser Autoimmunerkrankung verursacht hat. Der Nachweis gelang, weil aufmerksame Mediziner in Finnland einer verdächtigen Häufung von Nebenwirkungsmeldungen nachgegangen sind. In Deutschland oder Österreich wäre das zum einen nie aufgefallen, zum zweiten wäre es nicht möglich gewesen, den Verdacht nachzuprüfen.

Die hiesigen Ärzte melden auch deshalb nicht gerne, weil sie Angst haben, damit in ein behördliches Verfahren verwickelt zu werden, das ihnen nichts als Scherereien bringt. (“Habe ich die vorgeschriebene Impfberatung korrekt durchgeführt? Habe ich möglicherweise falsch geimpft?”)

Hier bräuchte es intensive Aufklärung der Ärzte durch die Behörden oder die Gesundheitspolitik. Doch davon ist nicht das Geringste zu merken. Und hinter dieser Passivität steckt Absicht. Denn würden die Behörden das penetrante Nichtmelden vieler Ärzte tatsächlich ahnden, so würde das zweifellos zu einem deutlichen Anstieg der amtlich registrierten Nebenwirkungen führen. Das hingegen würde das Vertrauen in Impfungen reduzieren, für Unruhe sorgen und die Behörden in ihrer Ansicht stören, dass eh alles in bester Ordnung ist.

Insofern muss man sich nicht wundern, dass die Dunkelziffer bei nicht gemeldeten Impfschäden enorm hoch ist. Seriöse Schätzungen gehen von einer Meldequote im einstelligen Prozentbereich aus.


Wenn Ihnen der Artikel interessant und wichtig erscheint, würde

ich mich über einen kleinen Beitrag zu meiner Arbeit sehr freuen. 
Bert Ehgartner steht auch für Vorträge, Filmvorführungen, etc. zur Verfügung. 
Nähere Informationen finden Sie auf dieser Seite Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Square Enix Play Arts Kai 1/7th scale Justice League – Batman Tactical Suit action figure

Justice League is an upcoming American superhero film based on the DC Comics superhero team of the same name, distributed by Warner Bros. Pictures. It is intended to be the fifth installment in the DC Extended Universe. Fueled by his restored faith in humanity and inspired by Superman’s (Henry Cavill) selfless act, Bruce Wayne (Ben Affleck) enlists newfound ally Diana Prince to face an even greater threat. Together, Batman and Wonder Woman work quickly to recruit a team to stand against this newly awakened enemy. Despite the formation of an unprecedented league of heroes — Batman, Wonder Woman, Aquaman, Cyborg and the Flash — it may be too late to save the planet from an assault of catastrophic proportions.

Square Enix has released photos and details for their upcoming Justice League – Batman Tactical Suit – Play Arts Kai Figure. Based on his upgraded suit from the upcoming Justice League film, the Batman figure stands over 10″ tall. The figure will includes multiple interchangeable hands, a Batarang and a grapple gun. A figure stand and articulated plastic cape will also be included. The head sculpt features the “goggles” look from some of the promotional images and trailers.

Scroll down to the rest of the pictures.
Click on them for bigger and better view.

Related posts:
JUSTICE LEAGUE Movie Costumes On Display at the Las Vegas Licensing Expo posted on my toy blog HERE
Review of DC Comics “Batman v Superman: Dawn of Justice” 1:24 scale Metal Die-Cast Batmobile posted HERE
November 2016 Haul: Hot Toys Dawn of Justice Superman, Batman & Rogue One Death Trooper (pics HERE)

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria