Iron Studios 1:10 Battle Diorama Series 10-inch (260mm) Black Panther Art Scale Statue

Pre-order

‘Black Panther’ Becomes Highest-Grossing MCU Film in First Week!

Disney-Marvel’s “Black Panther” continues its torrid pace, taking in $292 million in North America — the highest first-week haul for a Marvel Cinematic Universe title.

That’s $22 million more than “The Avengers” grossed in its first week in 2012. “Black Panther” earned $14.3 million on Thursday, or nearly $2 million more than “The Avengers.” It has also made $228 million internationally, led by the U.K. with $31.9 million, for a $520 million worldwide total as the must-see tentpole heads into its second weekend.

Sideshow and Iron Studios are proud to present the Black Panther Statue from the Art Scale 1:10 Battle Diorama Series. Based on original references from the hit film Black Panther, the polystone statue is hand-painted and features two interchangeable head options and Wakanda base.

Pre-order

Scroll down to see all the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Pre-order

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

A Summary of the Google Zürich Algorithms & Optimization Workshop

Posted by Silvio Lattanzi, Research Scientist, Google Zürich and Vahab Mirrokni, Research Scientist, Google New York

Recently, we hosted a workshop on Algorithms and Optimization in our office in Zürich, with the goal of fostering collaboration between researchers from academia and Google by providing a forum to exchange ideas in machine learning theory and large-scale graph mining. As part of the topics discussed, we additionally highlighted our aim to build a group similar to the NYC algorithms research team in Google’s Zürich office.

Silvio Lattanzi presenting the work of the Graph Mining team

The workshop was structured in five sessions (see the full agenda here), each consisting of talks by attendees that touched the following research areas:

Overall, it was a great day with many excellent talks and with many opportunities for discussing interesting problems. All the presentations, including videos, can be found on our workshop website, here.

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

PowerShell’s $OFS built-in Variable And What It Does

The other day, I was working on converting some C’# to PowerShell. 95% was trivial and almost muscle memory. Then I came to this block of C#

char[] chars = { ‘w’, ‘o’, ‘r’, ‘d’ };
string string1 = new string(chars);
Console.WriteLine(string1);

The output is:

word

So I initially translated it as:

[char[]] $Chars =  (‘w’, ‘o’, ‘r’, ‘d’ )
[String $String1 = $Chars
Write-Host $String1

But that produced:

w o r d

The same characters but with spaces between which seemed illogical (at first!). I scratched my head, and did a bit of digging over at Spiceworks, where I was introduced to the $OFS PowerShell Variable. $OFS holds a string, known as the Output Field Separator.   PowerShell uses this character string to separate array elements when it coverts the array to the string, PowerShell has a default value of  ” ”, but you can change at the command line, in a script, or in your Profile. The issue here is that PowerShell is doing the array to string conversion and separates each character in the char array with the separator (“ “). You can read a bit more about this in an old blog post by Jeffrey Snover:

This gave rise to two solutions. The first is to let .NET do the conversion and the second was to leverage $OFS. Here  are two ways to do it: https://blogs.msdn.microsoft.com/powershell/2006/07/15/psmdtagfaq-what-is-ofs/

# Leveraging $OFS
[char[]] $Chars =  (‘w’, ‘o’, ‘r’, ‘d’ )
$OFS = ”  # Set separator to null
[String] $String1 = $Chars
Write-Host $String1
# Or using .NET directly
[char[]] $chars =  (‘w’, ‘o’, ‘r’, ‘d’ )
$String2 = [System.String]::New($Chars)
Write-Host $string2

This is interesting, but there is a highly practical solution to an issue I’ve seen brought up in several PowerShell support places. The issue if how to construct a comma separated string of words. So if you had an array of several words such as (‘X423q420’, ‘JG75-01-27’,”PCNY”) you could easily concatenate them as follows:

$Array = (‘X423q420’, ‘JG75-01-27’,”PCNY”)
[string] $Array

Which produces:


X423q420,JG75-01-27,PCNY

You could also create the array from properties then force it to be separated by $OFS, like so:

$F = Get-ChildItem –Path X.XML
$OFS = ‘,’
$Sring3 = [string] ($F.Fullname, ($f.length/1kb).ToString(‘n3′))
Write-Host $String3

Which produces this:

C:\foo\X.XML,0.317

You learn something nearly every day!


Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Orientierung für ein glückliches Alter


So jung bin ich auch nicht mehr. Und nach all den medizinkritischen Filmen und Büchern dachte ich, es wäre mal an der Zeit für ein ausschließlich konstruktives Werk, das folgenden Fragen nach geht: Wie kann man durch den persönlichen Lebensstil die besten Voraussetzungen für die zweite Lebenshälfte schaffen? Welche Antworten finden sich dazu in den zahlreichen Langzeitstudien, die bisher durchgeführt wurden? Ich habe aus dieser Motivation heraus ein – wie ich hoffe – ebenso spannendes wie brauchbares Buch geschrieben: Für mich selbst – und natürlich für alle interessierten Leser. Kürzlich ist “Der Methusalem-Code” erschienen. 

Was sind die wichtigsten Zutaten für ein langes glückliches Leben? Auf der Suche nach Antworten habe ich hunderte von wissenschaftlichen Studien durchforstet. Sicherlich ist es schwierig, die Menschen zu normieren und über einen Kamm zu scheren. Medikamente, die bei der Mehrzahl der Patienten nichts nützen oder sogar schaden, können bei dem einen oder anderen durchaus helfen. Es ist nicht möglich Regeln aufzustellen, die für wirklich alle Menschen zutreffen. Und möglicherweise gilt das sogar bei so unbestritten schädlichen Dingen wie dem Rauchen. Kennt nicht jeder – zumindest vom Hörensagen – eine putzmuntere Achtzigjährige, die noch immer „ihr“ Päckchen pro Tag raucht? Oder einen schlohweißen Bergfex, der den Wanderern entgegen lächelt mit der Pfeife in der Zahnlücke, den Vollbart tabakgefärbt, und der urig erklärt: „A G’söchts hoit si länga!” (“Geräuchertes hält länger!”). Ab und zu wird auch jemand beim Joggen von einem Auto erfasst und überfahren. An der grundsätzlichen Wahrheit, dass Rauchen schädlich und Bewegung gesund ist, ändert dies jedoch nichts.

Und so ist es sehr wohl möglich, jene Voraussetzungen zu bestimmen, die 99 Prozent der Menschen nützen. Angenehmer weise sind diese breit gültigen Richtlinien gar nicht so zahlreich und es ist möglich, hier einen Überblick zu gewinnen.

Das Kernthema des “Methusalem-Code” bildet die Erforschung von Glück und Gesundheit in der zweiten Lebenshälfte. Demgemäß ist es besonders interessant, Studien zu Rate zu ziehen, die sich den wahren Experten dieser Frage widmen: nämlich den Menschen, die es geschafft haben, glücklich und gesund alt zu werden. Es gibt mittlerweile weltweit eine ganze Reihe von aussagekräftigen Langzeit-Studien, die Personengruppen seit Jahrzehnten wissenschaftlich begleiten.

Mit Hilfe dieser Fülle von Daten bin ich nun folgenden Fragen nachgegangen:

  • Was unterscheidet jene Menschen, die früh sterben oder chronisch krank werden, von jenen, die glücklich alt werden und eine hohe Lebensqualität genießen? 
  • Wie unterscheidet sich – wenn man in der Datenbank zwanzig, dreißig Jahre zurückgeht – der Lebensstil der Glücklichen von dem der Unglücklichen, die im Alter krank und gebrechlich sind? 
  • Welche Faktoren sind es, die hier bereits im mittleren Lebensalter die Weichen in diese oder jene Richtung stellen?

Forscher, die außergewöhnlich alte Menschen untersuchten, fanden heraus, dass fast alle Hundertjährigen in eine von drei Gruppen passen: Etwa jeder fünfte der Greise gehört zu den „Entwischten“. Das sind jene Glücklichen, die noch nie eine der alterstypischen Erscheinungen oder chronischen Krankheiten hatten. Bei Ihnen hat Gott oder das Schicksal bei der Zusammenstellung der genetischen Grundausstattung scheinbar eine Doppelsechs gewürfelt.

Vier von zehn gehören zu den „Verspäteten“, wo die Alters-Wehwehchen erst mit 85 Jahren langsam angefangen haben. Der Rest gehört zur Gruppe der „Überlebenden“, die bereits Krebs, Herzinfarkt oder eine andere schwere Lebenskrise mitgemacht und überstanden haben.
Aus den genaueren Befragungen ergibt sich schließlich, dass beinahe die Hälfte dieser Hundertjährigen gar kein besonders gesundes Leben geführt haben. Ihr Geheimnis ist eine robuste Natur. Die andere Hälfte jedoch hat irgendwann den Beschluss gefasst, gesund alt zu werden und auch etwas dafür zu tun.
Es wurde auf dieser Welt bereits so vieles gedacht, so vieles ausprobiert. So viele Irrwege sind begangen, so viele geniale Gedanken ersonnen worden. Wir müssen nicht alle Fehler selbst machen. Wir können die richtigen Schlüsse ziehen. Und wir können uns dabei helfen lassen.

Zum Einstieg in die Thematik eignet sich am besten der “Methusalem-Test”. Er dauert ungefähr zehn Minuten und liefert Ihnen ein personalisiertes Feedback zu 15 Lebensstil-Bereichen, inklusive der Einschätzung, wie viel Prozent ihres persönlichen Potenzials Sie derzeit ausschöpfen und wie alt Sie werden. Natürlich ist nichts davon fix. Alles ist veränderbar – und im Buch gibt es zahlreiche Tipps von denen doch viele überraschend und unerwartet sind. 

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Check out Hot Toys Black Panther 1/6th scale Erik Killmonger 12-inch Collectible Figure

Pre-order

“The world’s going to start over and I’m going to be on top.”

The latest blockbuster by Marvel Studios, Black Panther, has soared the box office in its debut and taken the world by storm! In this exciting new film, Erik Killmonger, a.k.a Prince N’Jobu a dissident member from Wakanda, has become a character that many fans around the world has been anticipated for and can’t wait to see how the militant villain vied with Black Panther for the throne.

Following the launch of the Black Panther collectible figurine, Hot Toys is thrilled to present today the first cousin of King T’Challa, Erik Killmonger in 1/6th scale collectible figure. The screen–accurate collectible figure is specially crafted based on the appearance of Michael B. Jordan as Erik Killmonger in the film featuring two interchangeable heads which include a newly sculpted unmasked head sculpt with authentic likeness and all-new masked head with fangs and highly detailed textures, newly developed muscular body, skillfully tailored Golden Jaguar suit with remarkable tailoring and golden accents, detail recreation of Erik Killmonger’s weapons, and a specially designed movie-themed figure stand!

Pre-order

Scroll down to see the rest of the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Pre-order

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

3A x Destiny presents Limited Edition Pre-made Destiny Titan featuring the Hanged Man Shader

Destiny is an online-only multiplayer first-person shooter video game developed by Bungie and published by Activision. The Titan is a Guardian class which specializes in armor. The first Titans built and defended The Wall that protects The City. Their heritage is rooted in strength, sacrifice, and mercilessness. Titans can be distinguished by their heavy, full-body armor and swept-back helmets. The Titan’s unique armor piece is a mark, a piece of cloth worn on the right hip intended to show their allegiance, lineage, or achievements.

3A x Destiny 1/6th Scale Titan Collectible Figure Features: Fully Articulated Approximately 12-inch Tall figure with Fabric Tailored Clothing, Weathered Detailed Paintwork and Two (2) Interchangeable Hands. Includes: Ghost – Dread Explorer Shell, Exotic Hand Cannon – Hawkmoon, Machine Gun – Deviant Gravity A, Sunbreaker – Hammer of Sol. Officially Licensed by Bungie

Scroll down to see all the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Bingo-Offensive gegen Impf-Deppen

Nach wie vor findet beim Thema Impfen keine ernsthafte wissenschaftliche Diskussion statt. Während in nahezu allen anderen Bereichen der Medizin Nutzen, Schaden und mögliche Verbesserungen von Arzneimitteln und Therapien offen besprochen werden und es einen lebhaften Austausch von Argumenten gibt, werden Kritiker von Impfungen entweder als geistige Simpel dargestellt, die Verschwörungsfreaks auf den Leim gegangen sind, oder als präsenile Dummköpfe, denen der großartige Nutzen der Impfungen wegen ihres abgestürzten IQ-Wertes verborgen bleibt.  

Kürzlich postete das Deutsche Gesundheitsministerium auf seiner facebook-Seite folgende Nachricht:

“Machen Sie mit bei unserem Bullshitbingo! Suchen Sie in den Kommentaren nach diesen Falschaussagen. Der oder die Erste, die drei Falschaussagen in einer Reihe findet, bekommt von uns ein gratis Katzenbild.”

Illustriert war diese neckische Mitteilung so:

Das ging auch vielen durchaus positiv zum Impfen eingestellten Menschen zu weit. “Ist das wirklich der richtige Weg, um Impfskeptiker einzufangen?”, gab eine Userin namens Betz zu bedenken. “Diese Art des Lächerlichmachens verhärtet doch eher die Fronten.”
Die Facebook-Beamten des Bundesministeriums konterten diesem Einwand folgendermaßen: Es brauche auch massentaugliche Maßnahmen, um die Aufmerksamkeit auf wichtige Themen zu lenken. Und das sei zweifellos gelungen: “Mit diesem Beitrag haben wir bereits in den ersten Stunden 300.000 Menschen erreicht, 3.500 Likes und Kommentare, 900 Menschen haben das Posting geteilt. Sie können sicher sein, dass wir auch in Zukunft mit viel Seriosität über wichtige Themen informieren werden.” – Soweit also das Bundesministerium.

Sehen wir uns dazu kurz einige der als “Bullshit” deklarierten Bingo-Kästchen mit den Falschaussagen an:

“IN IMPFUNGEN IST QUECKSILBER”

Quecksilber-Verbindungen als Konservierungsmittel wurden Impfstoffen seit den 1930er Jahren zugesetzt, nachdem in den USA bei einer Schulimpfung Kinder an bakteriell verseuchten Impfungen gestorben waren.
Zur Jahrtausendwende verkündeten die internationalen Gesundheitsbehörden, dass nun die Quecksilber-Zusätze aus Impfstoffen entfernt werden. Als Grund wurde angegeben, dass die Kühltechnologie heute bereits so weit verbreitet ist, dass die Impfstoffe normalerweise auch ohne toxische Zusätze nicht verderben. Zumal die früher verwendeten Massen-Gebinde – wo eine ganze Schulklasse aus einem einzigen Behälter, oftmals mit einer einzigen Injektionsnadel, geimpft wurde – längst der Vergangenheit angehören und heute Einwegspritzen verwendet werden.
Schön, dass dies nach so vielen Jahrzehnten erkannt wurde.
Doch sind nun alle Impfungen quecksilberfrei, wie das Ministerium suggeriert? – Keineswegs!
Nach wie vor werden Influenza-Impfstoffe made in USA mit Quecksilber konserviert, ebenso viele Impfstoffen, die in Entwicklungsländern eingesetzt werden. Und in Europa erlebten Quecksilber-Impfstoffe während der Schweinegrippe-Pandemie von 2009/10 ein Comeback.
Die Aussage, dass “in Impfungen Quecksilber ist”, generell als “Bullshit” zu klassifizieren, ist demnach selbst “Bullshit”.

“IMPFUNGEN FÖRDERN ALLERGIEN”

Ob Impfungen Allergien oder auch Autoimmun-Erkrankungen fördern – und aus welchen Gründen – wäre ein lohnendes Thema für einen breiten wissenschaftlichen Diskurs.
Tatsache ist, dass die gemeinsame Ursache dieser Krankheiten stets in einer Fehlfunktion des Immunsystems begründet ist. Und nachdem Impfungen – wie keine andere medizinische Intervention – massiv ins Immunsystem eingreifen, ist es selbstverständlich notwendig, alle Zweifel mit äußerster Sorgfalt zu prüfen.
Auf aktuellen internationalen Konferenzen zu Allergien und Autoimmun-Erkrankungen wird demnach immer häufiger das Impfen als möglicher Auslöser diskutiert. Genauer gesagt ein bestimmter Zusatzstoff, die so genannten Adjuvantien („Hilfsstoffe“). Meist handelt es sich dabei um Aluminium-Verbindungen.
Alu-Verbindungen werden Impfstoffen beigemischt, um das Immunsystem aggressiver zu machen, die Immunreaktion zu fördern und damit die Wirksamkeit der Impfung zu verstärken. „Leider gibt es verschiedene Gruppen von Menschen, die auf Grund ihrer Erbanlagen für eine überschießende Immunreaktion anfällig sind“, erklärt Yehuda Shoenfeld, Experte für Autoimmun-Krankheiten der Universität Tel Aviv. „Diese Personen müssen wir identifizieren, weil bei ihnen Aluminium-haltige Impfstoffe großen Schaden anrichten können.“
Doch zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass Impfungen auch in der Normalbevölkerung allergische Reaktionen auslösen können. In einer 2016 publizierten Arbeit aus Australien mit mehr als 4.400 Teilnehmern wurden Babys verglichen, bei denen der Start der Impfserie – z.B. wegen eines Infektes – um ein Monat nach hinten verschoben wurde. Im Vergleich zu den pünktlich geimpften Babys hatten die später geimpften ein um 43 Prozent reduziertes Risiko für allergische Hautausschläge. “Timing of routine infant immunizations may affect susceptibility to allergic disease”, fassen die Autoren ihre Resultate zusammen. (“Der Zeitpunkt, wann die Babys ihre Routine-Impfungen erhalten, kann ihre Anfälligkeit für Allergien beeinflussen.”)
Ähnliche Resultate brachte eine kanadische Studie mit mehr als 11.000 Teilnehmern in Bezug auf Asthma. Babys, deren erste Impfung um mindestens zwei Monate nach hinten verschoben wurde, hatten im Volksschulalter nur ein halb so hohes Asthma-Risiko. Wurden alle drei Impftermine nach hinten verschoben, reduzierte sich das Asthma-Risiko sogar um 61 Prozent. “The mechanism for this phenomenon requires further research”, lautet die Schlussfolgerung der Autoren. (“Der Wirkmechanismus hinter diesem Phänomen erfordert weitere Unterschungen.”)
Es gibt also genügend Forschungsbedarf. Kritik von vornherein als Bullshit abzuqualifizieren ist fahrlässig.

Die Aussage, dass mit Impfungen nur die “FARMERMAFIA” verdient, ist  ein doppelter Gag, impliziert sie doch, dass Impfskeptiker zu dumm sind, um den Bauernstand von der Pharmaindustrie zu unterscheiden. Sehr lustig!

Dass bestimmte Impfungen imstande sind, die natürlichen ABWEHRKRÄFTE ZU SCHWÄCHEN, kommt ebenso vor wie das Gegenteil: Bestimmte Impfungen (Masern- und andere Lebendimpfungen) stärken die natürlichen Abwehrkräfte, andere  Impfungen (inaktivierte Impfstoffe) scheinen sie zu schwächen. Dieses Phänomen wird unter dem Oberbegriff der “Nonspecific Effects of Vaccinations” auf zahlreichen Konferenzen debattiert. Siehe hier eine Übersicht zu diesen neuen Forschungsergebnissen und hier einen Bericht der NZZ. Offenbar haben die Mitarbeiter des Ministeriums davon noch nichts gehört.

Dass es zur Frage ob IMPFUNGEN AUTISMUS VERURSACHEN ebenfalls zahlreiche offene Fragen und einen gewaltigen Forschungsbedarf gibt, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Man kann den ministeriellen Bingospielern demnach getrost raten, dass sie bei ihrer Einschätzung, was genau nun “Bullshit” ist und was nicht, etwas vorsichtiger sein sollten. Denn gerade im Bereich der Medizin hat sich vieles, was in der Vergangenheit als gesichertes Wissen angesehen wurde, einige Jahrzehnte später als schrecklicher Irrtum erwiesen. Und viele der heute verabreichten Impfungen werden noch immer nach Rezepten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hergestellt.

Notwendigkeit einer unabhängigen Kontroll-Instanz

Wenden wir uns abschließen der Frage zu, was die Beamten dazu treibt, so zu argumentieren.
Ich denke nicht, dass die Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums unseriös sind, doch sie haben – ebenso wie die Kollegen des Robert Koch- oder des Paul Ehrlich Instituts – allesamt ein Problem mit intellektuellen Interessenskonflikten. Das bedeutet, sie sind mit hoher Wahrscheinlichkeit extrem positiv zum Impfen eingestellt und deshalb voreingenommen und parteiisch. Obendrein sind sie dem Druck einer Gruppe von Vorgesetzten und Kollegen ausgesetzt, die ebenso voreingenommen und parteiisch sind.

Diese intellektuelle Voreingenommenheit braucht niemand zu verwundern. Bundesministerium, RKI und PEI sind seit Jahrzehnten mit der Aufgabe betraut, die Bevölkerung vom Sinn der Impfungen im Impfplan zu überzeugen. Und über die Jahrzehnte wurde diese Aufgabe tief verinnerlicht.

Das bedeutet in der Konsequenz, dass diese Behörden haarsträubend einseitig informieren – ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein. 

Gefestigte Einstellungen kritisch zu reflektieren, zu hinterfragen und möglicherweise zu ändern ist für alle Menschen schwierig und für die meisten ein Ding der Unmöglichkeit. Und wenn dann auch noch der eigene Beruf – die Karriere, das Einkommen – dran hängen, dann ist das noch zweimal so schwierig als bei Menschen, die unvoreingenommen zum Thema Impfungen kommen, z.B. weil sie ein Baby haben, das demnächst das “Impfalter” erreicht.

Insofern plädiere ich dafür, diese Behörden von der Aufgabe, das Impfwesen zu kontrollieren – möglichst rasch zu suspendieren. Niemand kann eine Maßnahme gleichzeitig einführen, diese Maßnahme bewerben und dann auch noch deren mögliches Schadenspotential objektiv bewerten.
Für diese verantwortungsvolle Aufgabe braucht es kritische Wissenschaftler, unabhängige Instanzen außerhalb der ministeriellen Hierarchie. Verbraucherschützer und Menschenanwälte, die keinen Lobbys verpflichtet sind und ihre Urteile erst fällen, nachdem eine sorgfältige Untersuchung Resultate erbracht hat.

Im Impfwesen finden derzeit solche Kontrollen nicht statt.
Denn im Impfwesen gelten andere Gesetze. Da gilt als oberstes Gebot, die “Impffreudigkeit der Bevölkerung” nicht zu gefährden. Wenn Missstände auftreten, so darf das nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Denn das wäre Wasser auf die Mühlen der Impfgegner.

Bei den allermeisten Aktionen der Gesundheitsbehörden hat man indes gar nicht das Gefühl, dass sie überhaupt hinsehen wollen. Dass sie überhaupt an einer Kontrolle der Angaben der Impfstoff-Hersteller zu Nutzen und Risiken ihrer Produkte interessiert sind.
Zu lange schon schwimmen die Behörden mit der Industrie im selben Boot, die Interessen der Hersteller und das Interesse der Beamten sind längst weitgehend ident: Die einen wollen Impfstoffe verkaufen und die anderen wollen eine möglichst hohe Durchimpfungsrate.
Da widerspricht sich nichts mehr. Da greift ein Rädchen ins andere.

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria

Pre-order Sideshow Collectibles 18-inch (45.8cm) Yoda Legendary Scale™ Figure

Pre-order

“You must feel the Force around you; here, between you, me, the tree, the rock, everywhere!”

Proud to present the Yoda Legendary Scale Figure, Sideshow is.

From the swamps of his home planet, the Jedi Master Yoda has been rendered in astonishing detail with this new half scale collectible inspired by his appearance in Star Wars: The Empire Strikes Back. Measuring 18” tall, Yoda is resting on a tree branch on a Dagobah environment base, surrounded by the native flora and fauna.

From his detailed portrait down to the sculpted nails of his hands and feet, this collectible lovingly captures the magic of Frank Oz’s original puppet. The Yoda Legendary Scale Figure has a custom-tailored fabric costume with weathering to reflect the aging of Yoda’s Jedi robes. The wise Jedi Master has a contemplative, peaceful expression on his detailed and wrinkled portrait, complete with synthetic hair elements. Yoda even has his blissl instrument hung around his neck, just as he wore it in the swamps of Dagobah.

Pre-order

Scroll down to see the rest of the pictures.
Click on them for bigger and better views.

Pre-order

Related posts:
“Do or do not. There is no try.” Bandai Star Wars 1/6th scale Jedi Master Yoda Model Kit Review posted on my toy blog HERE
8-inch tall Star Wars Electronic Ask Yoda toy (released in 2004) posted HERE
1:6 scale Yoda’s Hut on Dagobah diorama set (pics HERE)

Continua a leggere

Pubblicato in Senza categoria